adaptare Blog

Kabel, Adapter und der Onlinehandel an und für sich

RSS Feed

Sowas wie der Yeti: RS232-Adapter mit echtem PL-2303-Chip gesichtet

Posted by Michael Treichler on 18. Februar 2012 at 18:39
Pin It

Was soll diese Überschrift bedeuten? Ganz einfach, es geht darum, dass ich heute ein echtes Phantom in den Händen gehalten habe. Ich bin im Besitz eines Gegenstandes, von gemunkelt wird, dass es ihn wohl geben muss, aber so richtig gesehen hat ihn noch niemand. Halt eben genau wie beim Yeti, nur übertragen auf Computerzubehör.

Die Rede ist von einem USB-Adapter zur Nachrüstung einer seriellen Schnittstelle, der mit einem Prolific PL-2303-Chipsatz bestückt ist, der von den offiziellen Prolific-Treibern auch unterstützt wird. Denn obwohl wir in den langen Jahren unseres Geschäfts mit etlichen Modellen dieser Bauart zu tun hatten, war dennoch noch nie ein einziges Gerät dabei, dass wir mit den von der Prolific-Website heruntergeladenen Treibern hätten zum Laufen bringen können.

Die vermeintlichen Prolific-Adapter lassen sich in zwei Gruppen aufteilen, als da wären: zunächst einmal die biligen Exemplare, die teilweise schon für 3-4 Euro bei ebay verhökert werden. Aus unserem Sortiment sind gehören dazu der nicht mehr lieferbare 42101, sein Nachfolger 42102 sowie der baugleiche 42105, dem lediglich der 25-pin-Adapter des 42102 fehlt. Diese Billiggruppe hat als gemeinsames Merkmal die komplette Inkompatibilität mit Windows 7.

In der zweiten und teureren Prolific-Gruppe findet man bei uns den Adapter 42104. Der wesentliche Unterschied zur ersten Gruppe, von dem auch sein höherer Preis herrührt, ist, dass er unter Windows 7 installiert werden kann und dies sogar mit der 64-bit-Version. Kurios ist hingegen, dass hierfür der Vista-Treiber von der mitgelieferten CD verwendet werden muss. Alle Adapter der ersten Gruppe haben zwar auch einen Vista-Treiber, können aber unter Windows 7 nicht installiert werden. Da nun aber sämtliche bisher genannten Adapter als ihren Chipsatz den Prolific PL-2303 nennen, sind Zweifel daran durchaus angebracht, ob hier wirklich immer der gleiche Chip zum Einsatz kommt.

Und hier beginnt das Problem, denn ich bin sicherlich nicht der einzige, der ungern Treiber von einer mitgelieferten CD verwendet, sondern immer die Treiber direkt von der Website des Herstellers lädt. Dies funktioniert jedoch bei keinem einzigen dieser Adapter, denn wer den offiziellen Prolific-Treiber verwendet, bekommt von Windows einen Error 10 gemeldet: Das Gerät kann nicht gestartet werden. Da Prolific dieses Phänomen bekannt ist, schreiben sie hierzu folgendes.

If you are getting an Error Code 10 with a yellow exclamation mark in Device Manager after installing the latest Prolific PL-2303 driver, please contact the cable maker of your product for Prolific chip validity and support.

Prolific strongly recommend to only purchase USB-to-Serial cables from company-branded products providing technical support. It is not advisable to buy from unknown cable makers (no-brand cables) made in China. Prolific does not manufacturer any end-product cables and will not provide direct support to end-users.

Inzwischen ist diese FAQ sprachlich ein wenig abgeschwächt worden, denn früher war hier noch von gefälschten Chipsätzen die Rede. Hierzu gibt es aber immer noch einen  Hinweis in roten Buchstaben auf der Downloadseite.

NOTE: Beware of Counterfeit (Fake) Cables. Prolific does not manufacture or sell end-product cables.

Auch wenn uns in all den Jahren kein Kunde offen vorgeworfen hat, Produkte mit gefälschten Chipsätzen zu verkaufen, so hatten wir dabei doch stets ein ungutes Gefühl. Denn richtig zufrieden konnte man mit diesen Adaptern nie sein, denn es beginnt schon beim ersten Anstecken an den Computer. Alle Adapter melden sich als PL-2303 an und Windows 7 startet daraufhin die Update-Funktion. Windows Update denkt sich dann, Prolific 2303 kenne ich und lade mal eben die Treiber runter. Daraufhin wird dann der offizielle Treiber geladen, der dann sogleich einen Error 10 verursacht. Der Kunde ist wenig erfreut, sucht per Google nach der Prolific-Seite und liest was von gefälschten Chipsätzen. Wenn er es dann auch noch mit dem selbst heruntergeladenen Prolific-Treiber versucht, ist das Ergebnis ebenfalls nur ein Error 10. Auch wenn er dann schließlich mit den Treibern von der CD am Ende sein Gerät doch noch zum Laufen bekommt, ist der ganze Vorgang nicht unbedingt das, was den Ansprüchen entspricht, die wir an uns selbst setzen.

Aus diesem Grund haben wir uns ja auch bereits vor längerer Zeit nach Alternativen zu Prolific umgesehen und wurden bei einem Adapter mit FTDI-Chipsatz fündig, der unter Windows 7 tatsächlich vollautomatisch per Windows Update installiert wird, ohne dass der Anwender auch nur einmal etwas selbst erledigen müsste.

Doch es gibt Anwender, die lieber einen Adapter mit Prolific-Chipsatz haben möchten und so blieb die Frage, ob wir denn jemals ein Modell finden würden, dass vom offiziellen Treiber anerkannt wird? Bisher schien es solcher Adapter der eingangs besagte Yeti unter den USB-Geräten zu sein. Doch nun, in Zusammenarbeit mit einem unser deutschen Großhändler, haben wir tatsächlich den Yeti gesehen und gefunden. Es ist bisher nur ein Muster, das unserer Lieferant uns zum Testen überließ, aber natürlich startet jetzt, nach der überaus erfreulichen Erprobung, auch bald die Serienfertigung.

Neuer PL-2303-Adapter

Neuer PL-2303-Adapter

Egal, ob man unter 64-bit-Windows 7 das Update die Treiber laden lässt oder sie sich manuell bei Prolific besorgt, es funktioniert. Es gibt keinen Error 10 und kein gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager, sondern eine Prolific-USB-to-Serial-Bridge. Und das alles mit dem offiziellen Treiber und somit genau so, wie es sein soll und wonach wir so lange gesucht haben. Wir können noch nicht genau sagen, wann es soweit ist, denn das hängt diesmal ja auch von unserem Partner ab, der die Überwachung der Herstellung und den Import übernimmt. Aber sobald es eine Artikelnummer 42105 in unserem Shop gibt, wird es dieser Adapter sein, der denn Realität wird und kein Yeti mehr ist.

Pin It
Filed under Seriell
Tagged as , ,
You can leave a comment, or trackback from your own site.

Informationen

Blog-Kategorien

Twitter

Artikel nach Monaten

April 2014
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

eKomi